Zum Hauptinhalt springen
Thema: Zubehör - Windabweiser (WAW) für hintere Türen  (1301-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zubehör - Windabweiser (WAW) für hintere Türen

Hallo,
habe mir über Amazon von ClimAir die WAW für die hinteren Türen meine AHSD-Travel bestellt und eingebaut. Diese haben sogar eine ABE, welche man sich erst von der ClimAir-Seite  runterladen muss. Der Einbau der WAWs dauert so ca. 10 Min pro Seitentür und es hat alles funktioniert. Nicht schabt oder der Türgummi wird mitgezogen...als wäre eben nichts im Weg. Auch auf der Stadtautobahn war nichts auffälliges an Windgeräuschen zu hören. Nächste Woche werde ich mal Vollgas auf der A10 fahren und dann werde ich ja merken, ob es Windgeräusche zusätzlich verursacht.

Zum Einbau......
Ja die Anleitung ist da nicht so eindeutig und in dem bl.Forum las ich von Riefen und quietschen beim Öffnen der Seitenfenster. Nun wer es noch nie gemacht hatte, der sollte zunächst mal (die Seitenscheibe wurde vorher runter gefahren) den oberen Bereich der Türdichtung aus der Türpfalz vorsichtig rausziehen. Dann den (zu sich) sehenden Türrahmenteil von innen mit etwas Reinigungsalkohol auf einem Zewatuch sauber abwischen. Nun das Klebestreifenschutzpapier von den ClimAir-Teil abziehen und nach innen in die Nut der Tür schräg (also den ganzen WAW ) einstecken. Nun das Teil bis obenhin reinschieben und zu sich gegen die Türnut ziehen, bis es selbständig so erst mal hält. Jetzt den gesamten Türgummie in den verbleibenden Platz mit (z.B. mit einer (Besteck) Gabelrückseite,- da oft schmale lange Fläche) rein drücken. Also wenn ich von außen auf die Tür sehe, müsste folgendes Material in der Reihenfolge so zu finden sein.
1.äußerer Türrahmen
2.WAW
3.Gummidichtung mit der beinhalteten Scheibenführungsnut
4. innerer Türrahmen

Wer also 2 und 3 vertauscht hatte (also den WAW in der Gumminut selber angeklebt hätte )der hat zum einen Riefen am oberen Scheibenrand und es knirsch sehr beängstigend und die Scheibe geht schwer zu.

Anschl. 24 Std. die zuvor vorsichtig geschlossenen Fenster geschlossen halten. Fertig. Man braucht nix zu polieren oder anders Zeug an der Scheibe/Dichtung ran machen. Die Anleitung sagt nicht eindeutig wie das mit der Dichtung und dem WAW einzubauen ist.
Durch die Waschstr. war ich auch schon gefahren...sitzt bombenfest !
Ach ja, und ich habe mir die Sonnenschutzteile von Toyota für die Seitenscheiben geholt (hinten hatte ich das ja gleich für die Heckscheibe mitgekauft). Also die werden so angebracht, dass man die aushaken könnte. Sind die eingehakt am Fenster, so kann man die Scheiben dennoch rauf und runter fahren, ohne das der Sonnenschutz diese behindern würde. Man kann auch sogar mit etwas geöffnetem Fenstern auf der BAB oder Autobahn fahren. Hier aber nur max. 1/5 offen lassen (vorsichtshalber)

Gruß
Axel

Re: Zubehör - Windabweiser (WAW) für hintere Türen

Antwort Nr. 1
Habe mal schnell ein paar Fotos gemacht.
Die hinteren WAW sind auch mit geschlossenen Fester, bei 190 km/h, nicht (extra)zu hören. Nichts auffälliges an Geräuschen. Bis 120 km/h kann man die Fenster hinten ca. 5 cm offen lassen wobei man Windgeräusche hört (die man auch ohne WAW hören würde). Wenn es regnet kann man dennoch ein paar cm das Fenster auflassen und ein Beschlagen der hinteren Heckscheibe vorbeugen (wer will).

Kann ich somit voll empfehlen, wenn man sich hinten auch solche WAW anbauen möchte.
Das war´s dann hiermit .